TELEFON: 02405 - 40 69 752

Nutzen Sie unsere komfortable Volltextsuche, um schnell und einfach Inhalte zu finden.

Was ist LRS in Englisch?

Viele Schülerinnen und Schüler mit einer Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) haben nicht nur in der Deutschen Sprache Probleme korrekt zu schreiben und flüssig zu lesen, sondern auch in einer Fremdsprache.

 

Die Englische Sprache gilt als eine der undurchsichtigsten europäischen Orthografien, da es viele Unterschiede zwischen der Aussprache und der Schreibweise gibt.

Mit unserem Rechtschreibtraining in Englisch, das auf einem wissenschaftlichen Förderprinzip basiert und fremdsprachendidaktisch aufbereitet wurde, werden die Rechtschreibschwierigkeiten Ihres Kindes aufgearbeitet.

Unser Training folgt dem Prinzip vom Einfachen zum Schweren. In vielen Übungen wird auf eine multisensoriche Erarbeitung gesetzt. Dies bedeutet Lesen, Hören, Schreiben wird anhand von  einzelnen Buchstaben trainiert.

Diese und weitere methodische Therapieansätze werden in unserem Rechtschreibtraining Englisch angewandt.

Die Vorteile unseres Trainingskonzeptes:

  • Stärkung von Graphem-Phonem Korrespondenzen
  • Stärkung phonologischer Bewusstheit
  • Aufbau orthographischen Wissens/Automatisierung
  • Aufbau von Regelwissen
  • Aufbau und Erhalt von Motivation
  • Aufbau von Organisations, - Lern und Gedächtnistechniken

Definitionen:

Graphem-Phonem Korrespondenzen:

Ein bestimmter Laut in einer gesprochenen Sprache, ein Phonem, kann auf verschiedene Weise geschrieben werden. So ist in den beiden Wörtern flug und vogel der Wortanfang das Phonem /f/ und korrespondieren mit den unterschiedlichen Graphen ‹f› und ‹v›.

Phonologische Bewusstheit:

Als phonologische Bewusstheit oder phonematisches Bewusstsein bezeichnet man die Fähigkeit, die Struktur der Lautsprache zu erkennen und mit Sprachelementen zu operieren. Das phonematische Bewusstsein ist nicht angeboren, sondern muss schon möglichst früh erlernt und geübt werden.